Datenschutz

Grundsatz

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Online-Angebote erhoben werden, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Verantwortliche*r und Datenschutzbeauftragte*r

Verantwortliche für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website ist das:

Geschäftsstelle Stiftung Pro Kind
Bahnhofstr. 32, 28195 Bremen

Ausnahmen werden in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert.

Sichtbarkeit von Daten

Die von Ihnen angegeben personenbezogen Daten sind für alle Mitarbeiter*innen der Stiftung Pro Kind sichtbar. 

Datenverarbeitung auf unserer Website

Wenn Sie unsere Website aufrufen erheben wir Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffs-versuchen auf unseren Webserver, werden die folgenden Daten von uns gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus auf unsere Website zugegriffen wird.
  • Datum, Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs.
  • Informationen zum anfragenden Endgerät, wie Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser.
  • Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website.
  • http-Status-Code (z. B. "Anfrage erfolgreich" oder "404. angeforderte Datei nicht gefunden").

Die Speicherung dient technischen und statistischen Zwecken. Eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies sind kleine Textdateien die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Wir setzen auf unseren Webseiten so genannte „Session-Cookies“ ein, bei denen es sich um kleine Textdateien handelt, die auf dem Rechner der Nutzer*innen abgelegt und (abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms) automatisch gelöscht werden, wenn Sie den Besuch unserer Webseite beenden und den Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden. In der Regel ist Ihr Browser so eingestellt, dass er Cookies automatisch akzeptiert. Sie können auch die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle erlauben oder verbieten. In diesem Fall kann dies aber zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen. Wie diese Einstellungen vorgenommen werden können, entnehmen Sie bitte den Bedienungsanleitungen für Ihren Browser.

Externe Links

Wir verwenden auf unseren Websites Links auf externe Seiten, deren Inhalte sich nicht auf unserem Server befinden. Die externen Inhalte dieser Links wurden bei Setzen der Links geprüft. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener, personenbezogener Daten (wie zum Beispiel die IP-Adresse oder die URL der Seite, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte übernehmen wir keine Verantwortung.
Sollten Sie bemerken, dass die Inhalte der externen Anbieter gegen geltendes Recht verstoßen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Information zu den Betroffenenrechten

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden, die Sie betreffen; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen (Artikel 16 DSGVO).

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass personenbezogene Daten die Sie betreffen unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Artikel 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung) und die gesetzlichen Aufbewahrungs- und Archivvorschriften einer Löschung nicht entgegenstehen.

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. – falls Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben - für die Dauer unserer Prüfung, ob dem Widerspruch statt gegeben werden kann.

Datenübertragbarkeit : Sie haben gem. Artikel 20 DSGVO das Recht, die uns aufgrund Ihrer Einwilligung freiwillig zur Verfügung gestellten und elektronisch verarbeiteten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, so dass Sie diese Daten einer oder einem anderen Verantwortlichen zur Verfügung stellen können.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, welche Sie betreffen, Widerspruch einzulegen. Das Justizministerium verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn:

Es kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Artikel 21 DSGVO) oder

Beschwerde: Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Bremen ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Frau Dr. Imke Sommer
Arndtstraße 1
27570 Bremerhaven

Tel.: +49 421 3612010 oder +49 471 5962010
Fax: +49 421 49618495
E-Mail: office@datenschutz.bremen.de

Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Kontakt

Für Auskünfte, Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, können Sie sich gern an uns wenden. Sie erreichen die verantwortlichen Personen unter der im Abschnitt „Verantwortliche*r und Datenschutzbeauftragte*r“ angegebenen Anschrift.

Geschäftsstelle Stiftung Pro Kind
Bahnhofstr. 32, 28195 Bremen
Mail: info@stiftung-pro-kind.de

 

Stand: 19.06.2019